Über uns

Wer sind wir?

____________________________________________________________________________________

Die ÖGRL ist ein gemeinnütziger wissenschaftlicher Verein, der die Beziehung zwischen Sprache und Recht in den Mittelpunkt seiner Tätigkeiten stellt.

Der Verein besteht weitgehend aus Forscher*innen und Praktiker*innen im Bereich der Rechtslinguistik und der Rechtswissenschaft. Schwerpunkte unserer Forschung sind die Auslegung von Gesetzen, die Rolle des linguistischen Beweises im gerichtlichen Verfahren, die Sprechererkennung und -identifikation, sowie allgemeine Kommentare zu zeitgenössischen rechtsdogmatischen Entwicklungen.

Die Ziele der ÖGRL sind die Erschließung als auch den Aufbau und Ausbau, die Aufbereitung und Kommentierung und die Fortentwicklung rechtslinguistischer Grundlagenforschung in Österreich.

Wenn Sie Interesse daran haben, der ÖGRL beizutreten, klicken Sie hier oder schreiben Sie uns eine E-Mail: info@oegrl.com.

Das Präsidium stellt sich vor

____________________________________________________________________________________

Daniel_Leisser

Daniel Green (vorm. Leisser) – Vorsitzender

daniel.green@oegrl.com

Daniel Green studierte Anglistik, Amerikanistik und Geschichte an der Universität Wien und schloss sein Studium mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Seine rechtswissenschaftliche Ausbildung absolvierte er an der Universität Edinburgh. Sein wissenschaftliches Interesse gilt dem Datenschutzrecht, der Gesetzesauslegung und Legistik, und der Rolle sprachlicher Unbestimmtheit im österreichischen Strafverfahren.

Paul_Schwarzenbacher_2

Paul Schwarzenbacher – Stellvertretender Vorsitzender

paul.schwarzenbacher@oegrl.com

Paul Schwarzenbacher studierte Rechtswissenschaften in Wien und Mailand und verbrachte Studienaufenthalte auch in Georgetown und Montréal. Er war beruflich in Österreich, Italien und Spanien tätig und spezialisierte sich auf den Bereich der Internettechnologien. Sein wissenschaftliches Interesse gilt dem Nachhaltigkeitsrecht, den Kinderrechten und der Legistik.

Doha_Nasr

Doha Nasr – Schriftführerin

doha.nasr@oegrl.com

Doha Nasr studiert Rechtswissenschaften an der Universität Wien. Als Praktikantin und Projektberaterin hat sie bereits in renommierten NGOs mit einem Schwerpunkt auf Grund- und Menschenrechten Erfahrung gesammelt. Momentan ist sie als juristische Mitarbeiterin in einer Rechtsanwaltskanzlei tätig. Ihr Forschungsinteresse gilt neben grund- und menschenrechtlichen Aspekten des Rechts auch der sprachlichen Ungenauigkeit in Recht und deren rechts- und gesellschaftspolitischen Auswirkung sowohl im geltenden Recht als auch aus einer rechtshistorischen Perspektive.

Rene_Foidl_circle

René Foidl –  Stellvertretender Schriftführer

rene.foidl@oegrl.com

René Foidl studiert Angewandte Linguistik an der Universität Wien und arbeitet gleichzeitig als DaF/DaZ-Lehrer. Seine wissenschaftlichen Interessen beinhalten Sprach(en)politik, Sprach(en)rechte, Soziolinguistik sowie Sprachlern- und -lehrforschung mit einem besonderen Fokus auf Kolumbien und dekolonialen Ansätzen.

Luke_Green

Luke Green – Kassier

luke.green@oegrl.com

Luke Green studierte Englisch und Deutsch an der Universität Wien sowie Musik an der Canterbury Christ Church University. Neben seiner Tätigkeiten in der ÖGRL ist er Sprachlehrer und Podcaster.

Barbara_Justen

Barbara Justen – Stellvertretende Kassiererin

barbara.justen@oegrl.com

Barbara Justen studiert Rechtswissenschaften, Sprachwissenschaft und Transkulturelle Kommunikation an der Universität Wien. Ihr Forschungsinteresse gilt insbesondere der Legistik und der Sprachdidaktik.

Beirat

____________________________________________________________________________________

Der Beirat der Österreichischen Gesellschaft für Rechtslinguistik besteht aus Personen aus dem rechtswissenschaftlichen, sprachwissenschaftlichen oder rechtslinguistischen Fachbereich, die aufgrund ihrer besonderen wissenschaftlichen oder praxisrelevanten Qualifikation die Österreichische Gesellschaft für Rechtslinguistik durch Beratungstätigkeit oder Öffentlichkeitsarbeit fördern.
Zur Zeit besteht der Beirat der ÖGRL aus nachfolgenden Personen (in alphabetischer Reihenfolge):
  • Mag. Martin Dunkl
  • Mag. Peter Eschig, LLM LLM
    • Folien herunterladen: „What lawyers want: praktische Herausforderungen bei der Übersetzungstätigkeit für Juristen“ (ILLWS 2018) – klicken Sie hier.
    • Folien herunterladen: „Lost for words: Vertragsinterpretation nach Civil Law vs Common Law“ (ÖGRL-Konferenz 2019) – klicken Sie hier.
  • Univ.-Prof. i.R. Dr. Hannes Kniffka
  • Univ.-Prof. Dr. Claus Luttermann
  • Prof.in Dr.in Karin Luttermann
  • Mag. Dr. Benedikt Lutz
  • Univ.-Prof.in Dr.in Gerlinde Mautner
  • ao. Univ.-Prof. Mag. Dr. Christian Piska
  • Mag.a Dr.in Maria Pober
    • Folien herunterladen: „Geschlechterordnungen heute: Von Cis-, Transgender und Intergeschlecht in Sprache und Recht“ (ILLWS 2019) – klicken Sie hier.
    • Abstract herunterladen: „Geschlechterordnungen heute: Von Cis-, Transgender und Intergeschlecht in Sprache und Recht“ (ILLWS 2019) – klicken Sie hier (deutsche Version) oder hier (englische Version).
  • RA Michael Schmuck

Arbeitsgruppenleiter*innen und Koordinator*innen

____________________________________________________________________________________

LauraLevstock

Laura Levstock – Emerging Linguists Coordinator

Laura Levstock ist Studentin der Angewandten Linguistik an der Universität Wien, wo sie auch als Tutorin tätig ist. Ihre  Forschungsschwerpunkte beinhalten Soziolinguistik sowie Diskursforschung. Ihr Fokus liegt dabei besonders auf der (Re-)Produktion sozialer Ungleichheit und Ungleichbehandlung durch und wegen sprachlicher Praktiken.